Themenwebsite

„Zerschlagung der Gewerkschaften“

Im Jahr 2013 erinnern Aktionen und Beiträge rund um „Zerstörte Vielfalt“ an die Machtübernahme der Nationalsozialisten vor 80 Jahren. Der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB steuert ein Geschichtsportal bei, das die Zerschlagung der freien Gewerkschaften am 2. Mai 1933 in den Mittelpunkt stellt. Das Thema wurde inhaltlich-didaktisch vom Fachbereich Public History der Freien Universität Berlin aufbereitet und von uns als mobile Website umgesetzt.

Kunde

Deutscher Gewerkschaftsbund in Zusammenarbeit mit Public History, Freie Universität Berlin

Leistungen

Konzept, Gestaltung, Programmierung

Veröffentlichung

März 2013

Zur Webseite

Das grafische Konzept baut auf der Visualisierung von „Gegensatzpaaren“ auf, was sich aus den Kernbegriffen „Vielfalt“ und „Gleichschaltung“ sowie „Widerstand“ und „Anpassung“ ableitet. So wird in dem Intro die Geschichte der Zerschlagung in wenigen Sekunden erzählt: Die reiche Kultur der freien Gewerkschaften wird zerschlagen, ab diesem Zeitpunkt gibt es nur noch die Einheitsgewerkschaft.

Das Portal basiert auf dem Content Management System TYPO3 und wird dank Responsive Webdesign auf allen internetfähigen Geräten adäquat und nutzerfreundlich abgebildet. Hauptaugenmerk der Website ist die interaktive Karte, über die der Nutzer sich direkt zu den Orten und Personen navigieren kann. Die integrierte Google Maps wurde den individuellen Anforderungen des Projekts in Design und Programmierung angepasst.

Schließlich können die Besucher der Website diese auch als Online-Stadtführer nutzen. Neben Vorschlägen zu Stadtrundgängen werden die Orte und Personen direkt mit Adresse angegeben und können so auch in der „realen Welt“ aufgesucht werden.

Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal Landingpage auf Laptop
© Lime Flavour
Für den Deutschen Gewerkschaftsbund haben wir den interaktiven Stadtführer zum Thema „Zerstörte Vielfalt – Zerschlagung der Gewerkschaften“ in Konzept, Gestaltung und Programmierung umgesetzt.
Herzstück des Geschichtsportals ist die integrierte und in der Gestaltung angepasste Google Maps, über die der Besucher zu den Orten und Personen direkt navigieren kann
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal: Map-Übersicht
© Lime Flavour
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal Tabletansicht
© Lime Flavour
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal responsive Design
© Lime Flavour
Dank Responsive Webdesign funktioniert das Geschichtsportal sowohl auf Laptops und Computern wie auch auf Smartphones und Tablets
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal Inhaltsseiten
© Lime Flavour
Die Geschichte der Ereignisse rund um den 2. Mai 1933 wird interaktiv auf den Folgeseiten (z.B. in den Biografien und der Chronik) erzählt – das historische Bildmaterial fügt sich harmonisch in das visuelle Gesamtkonzept ein
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal historisches Material
© Lime Flavour
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal: Zitatbox
© Lime Flavour
Zitate werden in extra gestaltete Zitatboxen gesetzt, die durch das auf der Website verwendete strahlende Blau dem Betrachter sofort ins Auge fallen
Schließlich können die Nutzer die Orte des Geschehens selbst aufsuchen – im Kapitel Stadtrundgänge werden thematische Routenvorschläge unterbreitet.
Deutscher Gewerkschaftsbund Geschichtsportal Stadtrundgänge
© Lime Flavour

Weitere Projekte