Direkt zur Hauptnavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß.

DGB

DGB: Lime Flavour programmiert Geschichtsportal
Webentwicklung mit Kartenanwendung für den DGB
Lime Flavour: Web-Programmierung für den DGB
Website für den DGB – Detailansicht
Lime Flavour erstellt Printmedien für den DGB
Lime Flavour: Print und Web für den DGB
Lime Flavour entwickelt Online-Geschichtsportal auch für Tablet
Lime Flavour gestaltet Stadtplan zum Online-Geschichtsportal
Lime Flavour - Printmedien: Das Geschichtsportal im Taschenbuchformat
Lime Flavour - Printmedien: Das Geschichtsportal im Taschenbuchformat, Detailansicht
Printmedien für den DGB – Flyer

Interaktiver Stadtführer "Zerschlagung der Gewerkschaften"

Kunde
Deutscher Gewerkschaftsbund DGB
Zusammen mit
FB Public History, Freie Universität Berlin
Leistungen
Konzept, Gestaltung, Programmierung, Text
Technologien
TYPO3, HTML5
Website
www.zerschlagung-gewerkschaften1933.de

Der Deutsche Gewerkschaftsbund, Dachverband der Gewerkschaften in Deutschland, engagiert sich für die historische Bildung der Gesellschaft. Zum Themenjahr "Zerstörte Vielfalt" hat der DGB ein interaktives Geschichtsportal, das gleichzeitig als Stadtführer funktioniert, in Auftrag gegeben. Die Website erinnert an die Zerschlagung der Gewerkschaftskultur durch die Nationalsozialisten am 2. Mai 1933.

Ein Stück Geschichte im Netz

Der DGB hat den Fachbereich Public History der Freien Universität Berlin und Lime Flavour damit beauftragt, die Geschichte der freien Gewerkschaften und die systematische Zerschlagung derselben durch das Nationalsozialistische Regime in ein interaktives Webportal zu bringen. Die interessierten Besucher der historischen Website können diese auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets mit zu den Orten des Geschehens nehmen.

Geschichtsportal in Web und ... Print!

Das Thema "Zerschlagung der Gewerkschaften am 2. Mai 1933" wurde von Studenten der FU Berlin inhaltlich-didaktisch aufbereitet und von uns als responsive Website umgesetzt. Der Leser kann sich über zwei Wege dem Thema nähern. Entweder er "besucht" die Orte des Geschehens und erfährt hier Wichtiges und Interessantes zu der vielfältigen Kultur der freien Gewerkschaften und den Ereignissen rund um den 2. Mai. Oder aber er lernt bedeutende GewerkschafterInnen über ihre Biografien kennen und tauscht so in die Geschehnisse ein.

Im Mittelpunkt des Portals steht die interaktive und in Gestaltung und Funktionalität angepasste Google Maps, über die der Besucher direkt Orte und Personen finden kann. Das grafische Konzept baut auf der Visualisierung von „Gegensatzpaaren“ auf, was sich aus den Kernbegriffen „Vielfalt“ und „Gleichschaltung“ sowie „Widerstand“ und Anpassung“ ableitet. So wird in dem Intro die Geschichte der Zerschlagung in wenigen Sekunden erzählt: Die reiche Kultur der freien Gewerkschaften wird zerschlagen, ab diesem Zeitpunkt gibt es nur noch die Einheitsgewerkschaft. Das Portal basiert auf dem Content Management System TYPO3 und wird dank Responsive Webdesign auf allen internetfähigen Geräten unabhängig von deren Screen-Größe adäquat und nutzerfreundlich abgebildet. Schließlich können die Besucher der Website diese auch als Online-Stadtführer nutzen. Neben Vorschlägen zu Stadtrundgängen werden die Orte und Personen direkt mit Adresse angegeben und können so auch in der „realen Welt“ aufgesucht werden.

Aus dem interaktiven Geschichtsportal haben wir ein Buch im Hosentaschenformat abgleitet. Das Layout orientiert sich an dem Webdesign, die Texte wurden eigens für die Print-Version angepasst und umgeschrieben. Der gedruckte Stadtführer steht der Website inhaltlich wie praktisch in nichts nach: Der interessierte Leser kann das Taschenbuch bequem zu den Orten mitnehmen und sich eingehend über die Biografen der GewerkschafterInnen informieren.

Website für den DGB in Flash und für mobile Endgeräte – entwickelt von Lime Flavour

Referenzprojekte (Kopie 1)